Klausurtagung November 2022: Zukunft gestalten – dem Wachstum gerecht werden!

Der Gesamtvorstand des BDV e.V. (ohne Vorstand int. Kooperation und Vorstand für Projekte)

In der Zeit vom 18. bis zum 20. November 2022 fand nach langer Zeit in EISENACH erstmalig wieder eine Klausurtagung in Präsenzform statt. Neben einer eigenen Ausbildung im Themenbereich Konfliktmanagement in Führungsstrukturen waren eine Vielzahl von Beschlüssen zu fassen, um dem unaufhaltsamen Wachstum des Verbandes und den damit verbundenen Anforderungen auch zukünftig gerecht werden zu können. Hierzu war nicht nur das überarbeiten einer Vielzahl von Grundlagendokumenten, Arbeits- und Kommunikationsstrukturen erforderlich, sondern auch personelle Umsetzungen. Somit übernimmt Frau Yvonne Neumann, derzeit Vorstand für internationale Kooperationen, zukünftig die Aufgaben des Regionalvorstandes WEST (NRW, RLP, Hessen und Saarland) von Herrn Andreas Eggert. Der Aufgabenbereich internationale Kooperation wird in der Aufgabenstruktur gestrichen und ab sofort direkt durch den geschäftsführenden Vorstand durchgeführt. Herr Andreas Eggert wird im Vorstand, im Wissen der großen Herausforderungen die auf uns 2023 zukommen, zukünftig die Funktion “Beauftragter für Sonderaufgaben des geschäftsführenden Vorstandes” wahrnehmen. Wir wünschen Frau Neumann und Herrn Eggert viel Erfolg in ihren neuen Vorstandsverwendungen.

Impressionen der Klausurtagung:

“Boxenstop” als Schlüsselwort des Innehaltens und der Überprüfung vorhandener Strukturen und Verfahren auf ihre Zukunftsfähigkeit.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner