10 Jahre BDV e.V. - von der Selbsthilfegruppe zur bundesweit agierenden Hilfsorganisation

10 Jahre BDV e.V. - von der Selbsthilfegruppe zur bundesweit agierenden Hilfsorganisation

Berlin, 15.05.2020

Ende Mai diesen Jahres hätten wir mit unseren Veranstaltungen zu unserem Jubiläum des 10jährigen Bestehens in Berlin und Potsdam begonnen. Diese Veranstaltung hätten wir auch genutzt, um die Entstehung des BDV e.V. Revue passieren zu lassen. Leider hat die aktuelle Krise Einfluß genommen. Wir waren uns unserer Verantwortung bewußt und haben deshalb alle Veranstaltungen bis in den Sommer abgesagt. Wir hoffen, nach der Sommerpause wieder gemeinsam mit Euch starten zu können. Aus diesem Grunde möchten wir Euch den BDV e.V. in Entstehung und heutigem Sachstand sowie seiner Arbeitsweise aber ein wenig hier darstellen. Bei weiterführenden Fragen wendet Euch bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der BDV e.V. zu Gast an der Sanitätsakademie der Bundeswehr in München

Der BDV e.V. zu Gast an der Sanitätsakademie der Bundeswehr in München

München, 22.01.2020

Auf Einladung der SanAkBw reisten unser Bundesvorsitzender #BernhardDrescher und der #Generalsekretär des Verbandes, #DrPhilippKrüger gestern nach München um in einen umfassenden Vortrag über die Aktivitäten des BDV zu berichten. Im Auditorium der #SanAkBw erwarteten uns annähernd 100 Sanitätsoffiziere aller #Teilstreikräfte und #Organisationsbereiche der #Bundeswehr eines zentralen Fortbildungslehrganges. Hochmotiviert verfolgten diese Offiziere den Ausführungen. Im Feedback erreichten uns Aussagen wie: „Sie machen eine wichtige Arbeit“ , „ein sehr bewegender Vortrag“ oder „wir haben gar nicht gewusst, dass es Sie gibt und so schwierige Problemfelder vorhanden sind“. Weitere Vortragsmöglichkeiten an der SanAkBw, aber auch auch in Truppenteilen wurden in Aussicht gestellt. Wir stellen fest: Das Ziel wurde wieder einmal voll erreicht. Wir bedanken uns bei der SanAkBw und den Initiatoren dieser Veranstaltung.

 

Der BDV e.V. im „CORONA-MODUS“ – Aktive solidarische Unterstützung der Bundeswehr

Der BDV e.V. im „CORONA-MODUS“ – Aktive solidarische Unterstützung der Bundeswehr

 Berlin, 09.04.2020

Unser Generalsekretär Dr. rer. med. Philipp Krüger (Dipl.-Ing. (FH) für Biotechnologie, Doktor der Medizinwissenschaften) ist seit zwei Wochen im BwK Berlin in der Leitung des „CORONA-Testlabors“ eingesetzt.Dies als Obermaat der Reserve. Ein Zeichen dafür, dass Qualifikation in der Krise wichtiger ist als ein formeller Dienstgrad.

BDV e.V. - EinsatzVeteranen beim Pferdeflüsterer

BDV e.V. - EinsatzVeteranen beim Pferdeflüsterer

Berlin/Grünberg, 24. -26.11.2019

Parallel zum Fallmanagerseminar 2019 fand in Grünberg bei Giessen eine ganz andere Veranstaltung statt, an der Kameraden des #BDV e.V. als Teilnehmer und Fallmanager #WolfgangFrey als Betreuer teilnehmen konnten. Durch Verbands- und private Spenden auch von Angehörigen des BDV e.V. und Gönnernwar es gelungen, den weltberühmten Pferdeflüsterer #MontyRoberts und sein Team mit dem Verein #EQUUS nach Grünberg zu bekommen und diese Veranstaltung für die Teilnehmer kostenfrei zu ermöglichen. Monty Roberts war Stuntman, hat unzählige Pferdewettkämpfe gewonnen, betreut die Pferde der Queen Elisabeth und die prominenter deutscher Unternehmer.

Previous Next

Mitgliederinformation März 2020 Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V.

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

werte Mitglieder und Unterstützer,

im Angesicht der bevorstehenden globalen Krise sowie unter Beachtung der aktuell durch die Bundesregierung erlassenen Weisungen zur Kriseneindämmung sind auch wir gezwungen Maßnahmen zu ergreifen. 

Es werden bis auf Weiteres alle Veranstaltungen des Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V. abgesagt. 

Aus diesem Grunde können wir auch unser 10jähriges Jubiläum sowie den „6.Tag der EinsatzVeteranen der Bundeswehr“ mit stillem Gedenken am Wald der Erinnerung sowie die Mitgliederversammlung Ende Mai 2020 nicht durchführen. Regionale VeteranenTreffs werden ebenso bis auf Weiteres nicht geplant oder durchgeführt. Bereits angekündigte VeteranenTreffs wurden abgesagt.

Das Fallmanagement / die Lebensbegleitung von einsatzbelasteten Familien wird zum Schutz aller Beteiligten dahingehend eingeschränkt, dass keine Hausbesuche mehr durchgeführt werden. Leider müssen wir uns auf telefonische und elektronische Unterstützung beschränken. Über unsere Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sind wir weiter unterstützend tätig und erreichbar.

Wir bitten für diese Entscheidungen um Verständnis. Darüber hinaus würden wir uns freuen, wenn Mitglieder mit ärztlicher oder pflegerischer/medizinischer Ausbildung sich in den Dienst der Allgemeinheit, z.Bsp. bei der Bundeswehr, stellen würden. Nur gemeinsam wird diese Krise zu überwinden sein.

Leben wir Solidarität! Wenn nicht jetzt, wann dann?

Bleibt gesund und achtet auf Eure Familien. Unterstützt Euch gegenseitig, helft dem Nachbarn oder Bedürftigen. Nur gemeinsam sind wir stark!

Mit kameradschaftlichen Grüßen

 

Bernhard Drescher

Bundesvorsitzender

Fallmanagerseminar 2019: Ziel erreicht!

Fallmanagerseminar 2019: Ziel erreicht!

Berlin/Bonn, 22.11. - 24.11.2019

Mit nachhaltiger Unterstützung unseres Kooperationspartners Deutsche Härtefallstiftung (DHS) sowie dem VdRBw konnte der BDV e.V. auch dieses Jahr wieder ein inhaltlich spannendes und sehr erfolgreiches Ehrenamts- und Fallmanagerseminar für die Veteranenhilfe durchführen. Es ist uns gelungen, 20 neue Fallmanager und Lebensbegleiter für Einsatzverwundete sowie deren Familien zu gewinnen und diesen einen ersten Einblick in unsere anspruchsvolle Ehrenamtstätigkeit zu geben. Nun befindet sich die Veteranenhilfe des BDV e.V. mit ca. 90 Fallmanagern / Lebensbegleitern zahlenmäßig auf dem Niveau der Dienststellen des Sozialdienstes der Bundeswehr.

Unterstützung

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir nutzen einige wenige Cookies auf unserer Website. Keines dieser ist grundsätzlich und essenziell für den Betrieb der Seite notwendig. Sie können auch selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie aber, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite vollumfänglich zur Verfügung stehen.